Wer das WordPress Standard DE-Edition-Theme bzw. Kubrick benutzt, der hat es vielleicht schon gemerkt – bei Einzelartikel- oder Archiv/Kategorieansicht fehlen Inhalte der Sidebar.

Für die entsprechende Änderung ist es nötig, an den Template-Dateien des Themes Hand anzulegen.
Diese Dateien mit der Endung .php findest du in deiner WordPress-Installation in folgendem Ordner:
/wp-content/themes/default_de/

Bearbeiten kannst du die Theme-Dateien im Theme-Editor des Adminmenüs, wofür es notwendig ist, per FTP-Programm den Dateien im Theme-Ordner die Rechte (chmod) 666 zu verleihen.
Alternativ kannst du auch dein Theme offline ändern und dann die veränderten Dateien auf deinen Webspace übertragen, wodurch die alten Dateien überschrieben werden (ggf. Backup anlegen!).
Etwaige Zeilenangaben beziehen sich auf das unmodifizierte Theme in Version DE 1.6.

Zuerst ist die sidebar.php an der Reihe.
In Zeile 55 muss folgender Code entfernt werden:
<?php /* If this is the frontpage */ if ( is_home() || is_page() ) { ?>
Und in Zeile 70 ist dieser Befehl zu entfernen:
<?php } ?>

Nun erscheint auch in den Archivseiten die vollständige Sidebar.
Will man in der Artikelansicht die Sidebar anzeigen (die sonst vollständig fehlt), so muss man die single.php des Themes löschen (es wird dann die index.php des Themes genutzt) oder sich die single.php wie folgt vorknöpfen:
In Zeile 3 ersetzt man
<div id="content" class="widecolumn">
mit diesem Code:
<div id="content" class="narrowcolumn">

Anschließend fügt man in Zeile 65 VOR
<?php get_footer(); ?>
diesen Code hinzu:
<?php get_sidebar(); ?>
so dass die letzten beiden Zeilen so aussehen:
<?php get_sidebar(); ?>
<?php get_footer(); ?>

Zum Schluss ist noch ein Eingriff in die header.php des Themes von Nöten.
Ab Zeile 17 muss der folgende Code:
<?php
// Checks to see whether it needs a sidebar or not
if ( !$withcomments && !is_single() ) {
?>
#page { background: url("<?php bloginfo('stylesheet_directory'); ?>/images/kubrickbg.jpg") repeat-y top; border: none; }
<?php } else { // No sidebar ?>
#page { background: url("<?php bloginfo('stylesheet_directory'); ?>/images/kubrickbgwide.jpg") repeat-y top; border: none; }
<?php } ?>

mit diesem Code ersetzt werden (bis WP 2.1.3):
#page { background: url("<?php bloginfo('stylesheet_directory'); ?>/images/kubrickbg.jpg") repeat-y top; border: none; }
Beziehungsweise diesem Code, wenn man ein neueres Kubrick (ab WordPress 2.2) einsetzt:
#page { background: url("<?php bloginfo('stylesheet_directory'); ?>/images/kubrickbg-ltr.jpg") repeat-y top; border: none; }

Prinzipiell funktioniert die Sache auch bei anderen Themes die ein ähnliches Verhalten zeigen – dort reicht meist der Eingriff in der sidebar.php.